Monatsfavoriten August 2017

Dieser August war ein besonderer Monat für multiperspektiv. Wir haben nicht nur unseren 2. Geburtstag gefeiert, sondern auch den Auftakt für die neue Richtung dieses Blogs gesetzt. Unsere Woche rund ums Thema Nachhaltigkeit war also nur der Anfang und sollte euch mit vielen Infos versorgen. In Zukunft möchten wir multiperspektiv nun ganz auf diese Herzensangelegenheit von uns fokussieren.

Kein Wunder also, dass auch in unseren Augustfavoriten Öko zur Sprache kommt.

Weiterlesen

Advertisements

How to: Sukkulenten vermehren

Etwa im Januar habe ich bemerkt, dass eine meiner Sukkulenten anfingt von unten an zu faulen. Weil ich die Pflanze aber nicht wegschmeißen wollte – ganz im Sinne der Nachhaltigkeit – , habe ich mich auf die Suche nach Tipps gemacht, was von der Pflanze noch zu retten ist. Auf dem Blog needles + leaves bin ich dann auf diese Art gestoßen, neue Sukkulenten aus den Blättern zu ziehen.

Sukkulenten vermehren_2.jpg

Weiterlesen

Aus Müll mach Neu – Upcycling-Ideen

Recycling ist wahrscheinlich jedem ein Begriff. Aber habt ihr euch schon einmal am Upcycling versucht? Dabei geht es darum, aus vermeintlichem Müll etwas nützliches, schönes, neues zu machen. Im besten Fall sogar etwas, das man braucht, um den Gang zum Laden zu vermeiden. Heute haben wir für euch ein paar alltägliche Upcycling-Ideen zusammengestellt, die schnell gemacht sind.

Weiterlesen

Zero Waste – Ein Blick in den Badezimmerschrank

Keine Verschwendung – So in etwa kann man Zero Waste übersetzen. Es geht dabei darum, den Plastikmüll zu reduzieren, alles zu verwerten bzw. weiterzuverwenden und Verpackungen zu verbannen. Denn: Schau dich mal um. Dort, wo du das hier gerade ließt, sind wahrscheinlich unendlich viele Dinge unnötig (in Plastik) verpackt. Hier die Plastiktüte anstatt des Jutebeutels, da die Gurke in Plastikfolie und im nächsten Raum das Körperpeeling im Tiegel. Natürlich gibt es auch bei diesem Thema strenge und entspanntere Sichtweisen. Ich persönlich sehe alles als Waste an, was nicht komposiert werden kann bzw. nicht ohne weiteres biologisch abbaubar ist. Für andere Definitionen habe ich euch unten mal ein paar meiner Lieblingsblogs verlinkt.

Mir geht es heute darum eine Aufmerksamkeit für dieses Thema zu generieren und euch zu zeigen, wie einfach man die ersten 40% an (Plastik-) Müll vermeiden kann. Deshalb blicken wir in meinen Badezimmerschrank.

Zero Waste_vorher nachher

Oben seht ihr alle Produkte, die ich nicht mehr benötige – unten daher die reduzierte und müllärmere Version meines Schrankinhalts.

Weiterlesen