Schwedischer Johannisbeerkuchen

Am Wochenende gab es bei uns mal wieder Kuchen – diesmal einer mit Johannisbeeren aus dem Garten! Diesmal haben wir ein neues Rezept ausprobiert – schwedischer Johannisbeerkuchen. Sehr schnell gemacht und mit sehr wenigen Zutaten, die man eigentlich immer da hat. Lasst es euch schmecken!

DSC_4640_Fotor.jpg

Fotocredits: meine wunderbare Mutti – danke!

Zutaten: 

2 Eier
150g Zucker
1 TL Vanillezucker
150g Mehl
1 TL Backpulver
75g geschmolzene Butter
200g rote Johannisbeeren

Rezept: 

Die Eier zuerst schaumig aufschlagen, der Zucker wird langsam dazu gegeben. Danach kommt das Mehl und das Backpulver dazu , die geschmolzene Butter ebenso, danach die Zutaten vorsichtig unterheben. Der Teig wird in eine Tartform gefüllt, die Johanissbeeren darüber gestreut. Der Kuchen wird bei 180 Grad ca. 20 – 25 Minuten im vorgeheizten Backofen gebacken. Danach noch ein bisschen Puderzucker auf den abgekühlten Kuchen – schon fertig! Wir haben uns dazu noch geschlagene Sahne gemacht.

Das Rezept habe ich bei Pinterest gefunden. Ich kann mir vorstellen, dass der Kuchen mit Äpfeln und Zimt oder Stachelbeeren auch sehr gut schmeckt!

Line

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s