Fitness Diary #3: Top 5 Fitness-Channel

Mit der richtigen Sportart, dem richtigen Motivator und Trainingsart kann Sport wirklich Spaß machen. Glaubt mir, ich habe mich von einem Sportmuffel zu einem Fitness-Liebhaber entwickelt. Und ja, es war ein Prozess, den ich hier ein wenig mit euch in meinem Fitness Diary teile. Klickt hier für #1 und #2. Heute geht es deshalb um meine liebsten Fitness-Channel auf YouTube, zwischen denen ich gerne hin und her wechsle.

Fitness Diary #3

Blogilates: PopPilates, PIIT und Flexibilität

Mit Cassey Ho von Blogilates fing bei mir alles an (#1) und tatsächlich nutze ich immer noch häufig diese Videos. Wenn man einen kompletten Trainingsplan haben möchte, dann kann man ganz einfach den Blogilates Newsletter abonnieren, so bekommt man jeden Monat den Workout-Kalender zugeschickt. Mir gefallen vor allem die PIIT (Pilates Intense Interval Training) Workouts, weil man innerhalb von 28 Minuten ein super effektives Workouts bekommt.

Tone It Up: Fitness unter kalifornischer Sonne

Karena und Katrina von Tone It Up sind wirklich zwei Beach Babes – kein Wunder, dass sie Workouts entwickeln, die genau so heißen. Wenn ich gezielte Muskelübungen machen möchte, greife ich immer gerne auf die unendlich vielen Videos der beiden zurück.

FitnessBlender: Cardio, HIIT und Muskelübungen

Seit kurzem bin ich für meine regelmäßigen Workouts von Blogilates zu FitnessBlender gewechselt. Hauptsächlich deshalb, weil ich ein paar andere Routinen und Übungen ausprobieren wollte, damit meine Muskeln wieder neuen Reizen ausgesetzt werden. Daniel und Kelli sind super kompetent, erklären ausführlich und gerade die Q&A’s auf dem Channel finde ich sehr lehrreich.

Rebecca Louise: Girlpower Fitness

Ähnlich wie bei Tone It Up hat Rebecca Workouts für den Bikini Body und Celebrity Workouts. Zusätzlich dazu findet man aber auch einige How To’s zu Fitness und Ernährungsthemen, die kurz und knackig Infos liefern. Häufig bin ich nicht auf Rebeccas Channel unterwegs, wenn ich aber mal nicht weiß, was ich trainieren soll, lasse ich mich bei ihr inspirieren.

Yoga with Adriene: Flexibilität, Entspannung und Wohlbefinden

An manchen Tagen möchte ich mich gerne noch ein wenig bewegen, habe aber nicht die Motivation oder Kraft für ein schweißtreibendes Workout. An solchen Tagen mache ich gerne Yoga. Bei Yoga with Adriene findet man das perfekte Workouts für jede Stimmung oder Situation und ich persönlich bin nach einer Session Yoga immer wieder geerdet und fühle mich einfach wohl im meinem Körper.

Wie macht ihr am liebsten Sport? Und was sind eure liebsten Arten aktiv zu sein? Habt ihr Tipps für andere Channel? Lasst uns gerne in den Kommentaren quatschen!

Nadine
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s