10×10 Challenge: 10 Teile, 10 Outfits, 10 Tage

Es ist Zeit für die erste Challenge auf unserem Blog! Gesehen auf dem Blog Unfancy, wollte Line auch einmal versuchen, 10 Tage lang mit nur 10 Teilen aus dem Kleiderschrank auszukommen. Klingt spannend, oder? Deswegen wagen wir ab heute diese Erfahrung.

10x10Challenge _Review

Es funktioniert so: Jeder von uns hat sich 10 Teile aus dem Kleiderschrank ausgesucht (Unterwäsche, Socken, Accessoires und Jacken ausgeschlossen). Unsere Auswahl findet ihr jeweils unten. Für die nächsten 10 Tage werden wir unsere Outfits nur aus diesen Teilen bilden. Die Wochenenden werden wir von dieser Challenge ausschließen, weil wir die wahrscheinlich eh zu 90% im Gammellook am Schreibtisch oder auf der Couch verbringen werden. Unsere Outfits möchten wir jeden Tag mit euch auf Instagram teilen. Folgt uns also gerne. Wir heißen dort linelovespink und deeno_ba. Am 13. Mai wird es dann zum Schluss noch einen Post mit all unseren Outfits und einem Fazit geben, unseren Gedanken und was wir von der Challenge mitgenommen haben.

Orientiert haben wir uns an dieser kleinen Formel:

  • 4 Oberteile
  • 1 Kleid/Rock
  • 1 Strickjacke
  • 2 Hosen
  • 2 Paar Schuhe
10x10 Challenge Nadine 1.png

1 Sneaker Cox – 2 Strickjacke Esprit – 3 Skinny Blue Jeans edc – 4 3/4 Arm-Bluse River Island –          5 Lederrock Tom Tailor – 6 Streifenshirt H&M – 7 Print-T-Shirt edc – 8 Skinny Jeans Vero Moda –           9 Ankle Boots H&M – 10 Karohemd H&M

10x10 final

1 Mid-Rise Skinniest Jeans Pacsun Los Angeles – 2 Blazer H&M – 3 Cardigan H&M – 4 Streifenshirt H&M – 5 Rock Divided H&M – 6 Ankle Boots H&M – 7 Print Shirt Amisu – 8 Parsley Bluse ohne Ärmel H&M – 9 Cold Shoulder Top Target – 10 Stiefel American Eagle Outfitters

Wir sind schon sehr gespannt, wie dieses Experiment verlaufen wird.

Am 22. April war Tag der Erde – also eine gute Gelegenheit, um sein Konsumverhalten ein bisschen zu überdenken. Wie oft stehen wir alle vor dem (prall gefüllten) Kleiderschrank und haben doch das Gefühl, nichts zum Anziehen zu haben? Wie viel Zeit geht morgens eigentlich verloren, wenn man ewig überlegt, was man Anziehen soll? Und wie oft greifen wir letztendlich doch zu den fünf gleichen Teilen und tragen sie in derselben Kombination, immer und immer wieder?

Wir hoffen, dass wir im Rahmen dieses Projektes ein bisschen kreativer werden  – immerhin haben wir nur 10 Teile zur Verfügung und daraus sollen ja auch 10 verschieden Outfits entstehen. Gerne möchten wir auch euch motivieren, bei der Challenge mitzumachen. Wenn ihr eure Outfits auch auf Instagram teilen möchtet, dann nutzt doch wie wir den Hashtag #10x10multiperspektiv. So können wir uns gegenseitig inspirieren. Da wir beide Spaß an Mode haben, freuen wir uns natürlich auf diese kleine Herausforderung und werden euch am Schluss von unseren Erfahrungen berichten!

Stay tuned!

Line und Nadine
Advertisements

7 Gedanken zu “10×10 Challenge: 10 Teile, 10 Outfits, 10 Tage

  1. Pingback: Monatsfavoriten Mai 2017 | multiperspektiv

  2. Pingback: Öko?! Nein, danke… oder doch? | multiperspektiv

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s