Bananen-Hafer-Pancakes

Frühstück ist meine liebste Mahlzeit, für die ich mir seit neustem auch mehr Zeit nehme. Früher zählte für mich jede Minute im Bett, aber das ist eine andere Geschichte. Wenn es mal nicht ein Porridge oder Scheibe Brot sein soll, dann ist vielleicht meine Variante der Bananen-Pancakes etwas für euch.

Bananen-Hafer-Pancakes

Ihr braucht:
  • 1 Banane
  • 2 Eier
  • 1/2 TL Zimt
  • 4 EL Haferflocken
  • 4 EL Milch
  • ein wenig Öl zum Anbraten
  • ca. 10 Minuten

Bananen-Hafer-Pancakes Zutaten

So geht’s:

Banane schälen und in einer Schüssel mit einer Gabel zermatschen. Die restlichen Zutaten hinzugeben und gut verrühren. Wenn nötig, ein wenig mehr Haferflocken oder Milch hinzugeben, sodass der Teig nicht zu flüssig ist.

In einer Pfanne etwas Öl, z.B. Sonnenblumenöl oder Kokosfett, erhitzen. Eine Kelle Teig in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze anbraten. Erst wenn die Oberseite nur noch ein wenig roh ist und sich schon Bläschen gebildet haben, den Pancake vorsichtig wenden. (Dabei müsst ihr wirklich aufpassen. Auch wenn man es nicht sieht, aber der unterste Pancake in meinem Foto ist ein einziges Puzzle…)

Ich finde, zu den Pancakes passt am Besten ein wenig exotisches Obst und Ahornsirup. Ich habe Ananas genommen, ihr könnt eurer Kreativität aber freien Lauf lassen. Wie wäre es zum Beispiel mit Kokosflocken und ein wenig Joghurt mit Erdbeeren? Oder Apfelkompott mit Mandelsplittern? Oder Ahornsirup, Granatapfel und Pistazien?

Vielleicht mögt ihr aber auch diese, diese oder diese Frühstücksidee lieber?

Nadine
Advertisements

Ein Gedanke zu “Bananen-Hafer-Pancakes

  1. Pingback: How to: Überreifes Obst verwerten | multiperspektiv

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s