Möbelinspiration – Was ich von der imm mitgenommen habe

Etwas verspätet gibt es nun meine Eindrücke von der internationalen Möbelmesse imm. Ich war letztes Wochenende mit meiner Mama in Köln, um mich inspirieren zu lassen und was soll ich sagen – ein absoluter Traum. Wenn ihr mal die Gelegenheit habt, diese Messe zu besuchen, tut es auf jeden Fall! Käufe für den Privatgebrauch waren zwar meistens nicht gestattet (für meinen Geldbeutel wäre wahrscheinlich sowieso nichts da gewesen), aber ich hätte dort Stunden verbringen können. Natürlich habe ich vieles gesehen, was mir nicht gefallen hat – aber nur so lernt man seinen Geschmack schließlich kennen. Vor allem 3 Dinge haben es mir angetan.

c4_fotor_collage_fotor

Bildquelle: Pinterest

Bei der Deko haben es mir vor allem die Pflanzen und die Prints angetan. Pflanzen in allen Variationen gab es im Überfluss auf der Messe zu sehen – der Trend geht auf jeden Fall zu Kakteen und Palmen. Besonders schön finde ich es, wenn Töpfe in verschiedensten Größen und Stilrichtungen benutzt werden. Genau das gleiche gilt für Bilderrahmen und Prints. Egal ob inspirierende Sprüche, Zeichnungen oder Fotos, kombiniert in unterschiedlichen Rahmen bilden sie einen tollen Blickfang.

0e787676665bc846b24670514bd8e6c4_fotor_collage_fotor

Bildquelle: Pinterest

Wandfarben sind für mich irgendwie ein leidiges Thema, vor allem weil ich mich nie entscheiden kann. Was ich aber absolut wunderschön finde, sind die Aquarelltechniken für die Wand. Sieht das nicht toll aus? Allerdings weiß ich auch nicht, ob ich das unebdingt in meiner Wohnung benutzen würde, vielleicht sieht man sich auch schnell statt daran. Eine gute Alternative wäre für mich auf jeden Fall, eine Wand in einer sehr dunklen Farbe zu streichen. Es ist mir bewusst, dass es bestimmt nicht in jedem Raum gut aussieht, aber das was ich bisher gesehen habe, hat mir immer sehr gefallen. Meine Favoriten sind ein dunkles Grün oder Blau. Habt ihr schon mal darüber nachgedacht, ein Möbelstück in der selben Farbe wie die Wand zu lackieren? Ich finde, dass es total interessant aussieht, das ist mir auf der Messe auch öfters begegnet. Vor allem das oben gezeigte Grün finde ich sehr schön, der Nachttisch kommt so doch noch mal ganz anders zur Wirkung oder?

670514bd8e6c4_fotor_collage_fotor

0e7876766650514bd8e6c4_fotor_collage_fotor

Bildquelle: Pinterest

Was mir die Möbelmesse vor allem gezeigt hat: Dass sich mein Geschmack in der letzten Zeit wirklich sehr geändert hat. Früher sollte am Besten alles weiß sein – und ich mag überwiegend weiße Möbel immer noch sehr gerne, aber mittlerweile haben es mir dunklere Holzfarben auch angetan. Am liebsten in Kombination mit alten Möbel. Wo es früher moderne, weiße Hochglanzmöbel sein mussten, finde ich jetzt vor allem dunklere Möbelstücke im 60er/70er Jahre Stil schön. Was ich früher schrecklich fand, würde ich mir am liebsten jetzt kaufen. Zum Glück wurde ich auf der Möbelmesse in dieser Hinsicht nicht enttäuscht – Designer haben diesen Trend auch wieder für sich entdeckt. Es gibt also sehr viele „nachgemachte“ Möbel in dieser Stilrichtung, allerdings sind mir Originale aus der Zeit tatsächlich lieber. Findet ihr auch, dass es viel schöner ist, ein paar schöne Möbelstücke mit Geschichte richtig in Szene zu setzten, als nur nachgemachte Objekte bei Ikea zu kaufen?

Falls ihr Lust auf noch mehr Inspiration habt, folgt mir doch auf Pinterest!

Line

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s