Winter Skincare

So sehr ich den Winter auch liebe, so sehr hasst ihn meine Haut. Wenn ich sage, sie wird regelmäßig jeden Winter trocken, dann ist das noch untertrieben. Staubtrocken trifft es wohl eher. Um das in den Griff zu kriegen habe ich mich schon durch einige Produkt probiert und auch einige gute gefunden, die ich euch heute vorstellen möchte. Zum Reinigen der Haut verwende ich auf täglicher Basis eigentlich 3 Produkte.

dsc_4093_fotor

Die Reinigungsmilch Wildrose von alverde ist extra für trockene Haut konzipiert worden. Ich bin auf sie aufmerksam geworden, weil ich von der Tagescreme aus der gleichen Reihe sehr begeistert war (und es nach wie vor bin), da sie meine Haut wirklich sehr gut mit Feuchtigkeit versorgt hat. Das macht die Reinigungsmilch ebenfalls, weshalb ich sie in der Winterzeit sehr gerne benutze. Sobald es allerdings auf den Sommer zu geht, ist sie mir sogar zu reichhaltig. Ich komme normalerweise auch nicht gut mit Reinigungsmilch klar, allerdings ist es bisher das einzige Produkt das mit der Trockenheit meiner Haut im Winter klar kommt.

Da ich immer das Gefühl habe, dass eine Reinigungsmilch das Gesicht generell nicht so gut von Make-Up befreit, wie es andere Produkte tun, benutze ich das Mizellen Reinigungswasser von Garnier, im Moment die All in 1 Version, mit der Version extra für trockene Haut war ich aber auch sehr zufrieden. Vom Mizellen Reinigungswasser bin ich sehr überzeugt, es entfernt Make-Up, Lippenstift und Mascara einfach und sehr gut. Oft verwende ich das Reinigungswasser vor und nachdem ich die Reinigungsmilch benutze.

Optional kommt dann auch das Creme Peeling mit Aprikosenkernöl von Balea zum Einsatz. Das ist schon jahrelang mein Favorit und wird das ganze Jahr über benutzt. Es ist ein sehr grobkörniges Peeling, wer also empfindliche Gesichtshaut hat sollte hier vorsichtig sein. Ich weiß auch, dass immer davon abgeraten wird oft ein solches Peeling zu benutzen, aber meiner Haut macht es wirklich wenig aus. Wenn meine Haut also sehr trocken ist, benutze ich das Peeling fast täglich, denn es entfernt trockene Hautschüppchen sehr zuverlässig.

dsc_4102_fotor

Nach der Reinigung geht es um die Pflege der Haut. Für die Nacht benutze ich das Aqua Feuchtigkeitsserum von Balea. Sie riecht sehr angenehm, und ist, obwohl sie die Haut mit sehr viel Feuchtigkeit versorgt, eine sehr leichte Creme.

Tagsüber verwende ich die Creme Intense Hydration von Burt‘ s Bees. Entdeckt habe ich die Creme in Amerika, weil auch sie für extrem trockene Haut ausgelegt ist. Die Creme ist etwas schwerer als die von Balea, aber eignet sich perfekt als Make- Up Unterlage. Nur der Geruch gefällt mir persönlich nicht so, sie riecht nicht schlecht, aber da bevorzuge ich definitiv andere Gerüche.

Für die Augenpartie kommt wieder eine Creme von alverde zum Einsatz, die ich abends und tagsüber benutze.

Habt ihr auch Probleme mit trockener Haut und irgendweche Tipps für mich?

Line

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s