Frühstücksauflauf mit Beeren und Bananen

Ein Frühstück mit Haferflocken ist definitiv mein liebstes. Egal ob mit Joghurt, als Porridge oder Overnight Oats – ich bin Fan! Es war deshalb höchste Zeit auch einmal einen Frühstücksauflauf auszuprobieren. Und auch hier – ich bin Fan! Deshalb teile ich das Rezept gerne mit euch.

Frühstücksauflauf mit Beeren und Banane_1

Ihr braucht:
  • 200 g Haferflocken
  • 100 g grob gehackte Walnüsse
  • 250 ml Milch
  • 2 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL braunen Zucker
  • 3 EL Agavendicksaft oder Ahornsirup
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Vanillezucker
  • eine Prise Salz
  • 200 g Beeren
  • 1 Banane
So geht’s:

Heizt den Ofen auf 180 Grad Umluft vor. Legt die Auflaufform mit ein paar Beeren aus. Befüllt die Form mit den Haferflocken und den Walnüssen. Verrührt die Eier mit der Milch und gebt alle anderen Zutaten hinzu. Gut verrühren. Die Flüssigkeit verteilt ihr dann gleichmäßig über den Haferflocken und belegt zum Schluss alles mit den restlichen Beeren und der Banane. Lasst euer Kreativität freien Lauf! Jetzt kommt der Auflauf für 20 Minuten in den Ofen, etwas abkühlen lassen und fertig!

Anstatt Zimt, braunen Zucker und Vanille selber zu mischen, habe ich auf mein geliebtes Oatmeal Spice von Just Spices zurückgegriffen. Ein Teelöffel davon verzaubert wirklich jedes Gericht mit Haferflocken. Ich muss zugeben, die Mischung ist nicht ganz günstig. Die Seite hat aber immer mal wieder Rabatte oder auch Angebote während der Glamour Shopping Week. Es lohnt sich!

Frühstücksauflauf mit Beeren und Banane_Just Spices Oatmeal Gewürz_2

Lasst es euch schmecken und wandelt das Rezept auch gerne etwas ab. Welche Früchte verwendet ihr am liebsten?

Nadine
Advertisements

3 Gedanken zu “Frühstücksauflauf mit Beeren und Bananen

  1. Pingback: Bananen-Hafer-Pancakes | multiperspektiv

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s