Infused Water, Eistee und Co.: Sommerliche Drinks – Teil 2

Wie am Sonntag im ersten Teil der sommerlichen Getränkerezepte versprochen, stelle ich euch heute zwei weitere Erfrischungen vor. Lasst sie euch schmecken!

Smoothie_Eistee_Sommergeträke_1

Good ol’ iced tea

Auch mit einer Zutat aus unserem Garten habe ich diesen spritzigen Rhabarber-Eistee gezaubert. Dafür müsst ihr als erstes Sirup aus dem Rhabarber kochen. Das ganze dauert deswegen etwa drei Stunden.

Ihr braucht für etwa 300 ml Sirup:

  • 500 g Rhabarber, geputzt und in 0,5 cm dicke Scheiben geschnitten
  • 230 g Zucker
  • eine Vanilleschote
  • 250 ml Wasser
  • den Saft einer Zitrone
  • Mineralwasser
  • Zitrone, Minze, Eiswürfel zum Servieren

Schneidet den Rhabarber in Scheiben und lasst ihn zusammen mit dem Zucker und dem Mark der Vanilleschote in einer Schüssel 1-2 Stunden ziehen bis der Saft austritt. Danach bringt ihr den Rhabarber zusammen mit dem Wasser zum Kochen und lasst die Masse 30 Minuten köcheln. Legt ein feines Sieb mit einem Trockentuch aus und trennt so den Saft von dem Mus. Wenn das Mus abgekühlt ist, könnt ihr auch den restlichen Saft ausdrücken. Schmeißt den Rhabarbermus auf keinen Fall weg! Er schmeckt super mit Joghurt oder zu Oatmeal. Gebt den Zitronensaft zu dem Rhabarbersaft hinzu, lasst alles noch einmal aufkochen und füllt es dann in luftdichte Flaschen ab. Am besten lagert ihr den Sirup im Kühlschrank.

Damit aus eurem Sirup Eistee wird, mischt ihr nach Geschmack den Sirup mit gekühltem Wasser. Mit ein paar Scheiben Zitrone, Eiswürfeln und Minze servieren, genießen!

Smoothie_Eistee_Collage_Sommergetränke

Flamingo-Style Smoothie

Ein richtig leckerer Smoothie mit DEN Früchten des Sommers schlecht hin.

Ihr braucht:

  • eine Handvoll Erdbeeren (tiefgekühlt)
  • eine Scheibe Wassermelone, d.h. etwa zwei Handvoll
  • 150 ml Kokosmilch oder Kokoswasser

Und das kommt dann einfach alles in der Mixer, wenn ihr mögt noch mit ein paar Eiswürfeln, damit es noch besser abkühlt und wird serviert. Natürlich stilecht in einem Mason Jar, versteht sich.

Lasst es euch schmecken und schreibt gerne, welches euer Favorit war.

Nadine
Advertisements

2 Gedanken zu “Infused Water, Eistee und Co.: Sommerliche Drinks – Teil 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s