Vier Tage in London #packinglight

Endlich wieder in London! Spätestens nach meinem Auslandssemester ist London meine absolute Lieblingsstadt. Von Samstag bis Dienstag bin ich mit meinem Freund wieder hier und ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich darüber freue. Weil wir a) nur ein paar Tage hier sind und b) nur mit Handgepäck fliegen, musste ich mich gepäckmäßig wohl oder übel ein wenig einschränken.

Packing Light - 4 days in London - Houses of Parliament

In solchen Fällen greife ich immer zu Teilen, die ich vielseitig einsetzen kann und die miteinander gut zu kombinieren sind. Lagenlook lautet das Zauberwort, gerade beim britischen Klima. Heute zeige ich euch mein Gepäck, viel möchte ich gar nicht dazu sagen. Ihr seht viel schwarz, grau und weiß, aber auch ein paar Farbtupfer, schließlich wird es ja langsam Frühling. Schmuck nehme ich auch immer nur sehr sparsam mit, quasi einfach meine Lieblingsteile, die ich jeden Tag trage. Meine neuen Sneaker erleben jetzt auch ihre Premiere. Ich glaube, sie werden meine neuen Lieblinge. Ohne meinen Reiseführer von National Geographics werde ich niemals nach London fahren. Er hat mich schon auf dem ersten Mädelsurlaub begleitet und auch im Auslandssemester immer treue Dienste erwiesen. Und natürlich darf auch meine neue Kamera nicht fehlen. Ich hoffe, dass ich damit ein paar schöne Momente einfangen kann.

Packing Light - 4 days in London

Nadine
Advertisements

3 Gedanken zu “Vier Tage in London #packinglight

  1. Pingback: What to do in London: Frühling Edition | multiperspektiv

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s