Türchen 20: Walking In A Winterwonderland

20

Die Luft ist kalt und schneidend. Ich verstecke mein Gesicht in meinem dicken Schal, damit mein Atem meine Wangen wärmt. Die Hände stecken in Handschuhen, versteckt in den Taschen meiner Winterjacke. Ich schließe die Augen und atme tief ein, fühle, wie meine Lunge sich langsam mit der frischen Winterluft füllt. Das Gefühl ist befreien, so als würden tausende von Fesseln gesprengt werden, wenn sich der eigene Brustkorb hebt.

DSC_6258_Fotor

Alles an einer Winterlandschaft erscheint einem so still. So als wären alle Geräusche unter der Schneedecke begraben. Selbst meine Schritte werden von dem Schnee gedämpft und durch die Mütze über meinen Ohren fühle ich mich, als wäre ich in Watte gepackt. Die Stille macht die Welt in diesem Moment irgendwie friedlich. Das einzige was ich höre, ist mein eigener Atem und das Knirschen des Schnees unter meinen Füßen – und das ist mehr als genug. Denn ich bin der Meinung: Je stiller es ist, desto besser kann ich meinen Gedanken folgen. Kennt ihr das? Wenn einen nichts ablenkt, einen nichts aus den eigenen Gedanken reißt –  sondern man einfach den Blick schweifen lassen kann und die Gedanken frei sind?

DSC_6252_Fotor

Ich stelle immer öfter fest, wie entspannend sowas ist – und wie viele Überraschungen es bereit hält, seinen Gedanken freien Lauf zu lassen. Und in solchen Momenten, draußen im Schnee, wenn alles so wunderschön und ruhig ist, fällt es mir besonders leicht. Und immer denke ich an Situationen, die ich mit so einer Aussicht verbinde: Mein Bruder, mein Papa und ich stapfen den verschneiten Berg hinter unserer Siedlung hinauf und fahren mit dem Holzschlitten wieder runter. Wie gerne wäre ich noch mal Kind. Das Gefühl absoluter Freiheit – und ich muss lächeln.

christmas-tags-1_Fotor_Fotor_Collage_Fotor

P.S.: Ich hoffe ich kann euch mit diesen Fotos ein bisschen in Winterstimmung bringen – nach Schnee sieht es dieses Jahr ja leider nicht aus. Deshalb gibt es Fotos aus dem letzten Skiurlaub. Copyright Mama und Papa – vielen Dank!

Line

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s