Türchen 8: DIY Weihnachtspost

Wer kennt die Vorfreude nicht, wenn man einen Brief im Briefkasten findet und man eigentlich keine Post erwartet. Ich weiß, so was ist selten geworden. Schade eigentlich, denn ich finde den Moment unvergleichlich.

8

Diese kleinen spannenden Sekunden, wenn man ungeduldig den Umschlag aufreißt. Und diese warme Freude, die sich ausbreitet, wenn man die Zeilen ließt. So eine kleine Überraschung kann den Tag gleich viel schöner machen. Und grade in der Weihnachtszeit geht es doch auch darum, anderen eine Freude zu bereiten. Dabei muss man eben nicht viel Geld investieren – denn seien wir mal ehrlich, das haben wir nun mal auch nicht. Und außerdem, ist Zeit nicht viel wertvoller, als Geld? Das Gefühl, wenn man weiß, dass sich jemand Gedanken gemacht hat, weil er wollte, dass einem ein Lächeln auf den Lippen liegt. Es ist wunderschön zu wissen, dass jemand seine Zeit, die er auch anders hätte nutzen können, damit verbracht hat, mir eine Freude zu bereiten. Das wiegt so viel mehr als Geld. Und weil ich mich über sowas so sehr freue, werde auch ich dieses Jahr weihnachtliche Gefühle in einem Umschlag verschicken.

Ihr braucht dafür nicht viel – die Blanko-Karten kann man mit passenden Umschlägen im 1 Euro Shop kaufen oder auch im Bastelladen. Und dann kommt es einfach nur auf eure Fantasie an. Los geht’s!

DSC_1736_FotorDSC_1778_Fotor

Line

Advertisements

Ein Gedanke zu “Türchen 8: DIY Weihnachtspost

  1. Pingback: DIY Geschenk: Glühweinsirup | multiperspektiv

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s