Türchen 6: Santa Claus is coming to us!

Was der 06. Dezember eines jeden Jahres für mich bedeutet? Vorfreude, Geborgenheit, Familie und Tradition. Ich kann das warme Gefühl gar nicht in Worte fassen, dass sich in meinem Bauch ausbreitet, wenn es um diesen Tag geht. Schon von Klein auf fieberte ich auf den Tag hin, an dem das sechste Türchen des Adventskalenders geöffnet werden durfte. Und ich konnte den Abend meist überhaupt nicht abwarten – das Gefühl ist bis heute geblieben.

6

Jedes Jahr aufs neue trifft sich die ganze Familie. Draußen ist es schon dunkel, drinnen tummeln sich alle im Wohnzimmer. Es ist weihnachtlich geschmückt, Kerzen brennen, man rückt auf der Couch näher zusammen, damit alle sitzen können. Und dann kommt der Nikolaus – kein Scherz. Ich liebe meine Familie dafür, dass sich jedes Jahr ein Erwachsener als Nikolaus verkleidet hat, um uns Geschenke zu bringen. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie aufgeregt ich als Kind war und wie viel Respekt ich vor dem Nikolaus hatte. Schließlich musste man jedes Jahr nach vorne kommen und ein Gedicht vortragen oder singen, bevor man beschenkt wurde – mein Herz ist mir immer fast aus der Brust gesprungen, so schnell hat es geschlagen.

Der Brauch vom Nikolaus ist geblieben – natürlich ist der Zauber ein klein bisschen verfolgen, weil mittlerweile jeder von uns weiß, was es mit dem Weihnachtsmann auf sich hat – aber das tiefe und warme Gefühl der Geborgenheit an diesem Abend gibt es immer noch. Und das ist meiner Meinung nach auch das Wichtigste und Schönste. Wenn man Beisammen sitzt und in Erinnerungen schwelgt, draußen in der Kälte vielleicht schon erste Schnee rieselt, eine Tasse dampfender Tee auf dem Tisch steht, Musik im Hintergrund. Dann kriege ich das Lächeln eigentlich nicht mehr aus dem Gesicht.

k_Fotor_Collage_Fotor

Wieso ist das eigentlich so, dass einem solche Momente in der Weihnachtszeit viel besonderer und schöner in Erinnerung bleiben, als in jeder anderen Zeit des Jahres? Warum schätzen wir solche Momente in der Weihnachtszeit viel mehr als sonst? Oder kommt nur mir das so vor? Alles scheint viel wärmer zu sein, viel besinnlicher, viel festlicher, viel mehr fokussiert auf das Zusammensein, auf Nächstenliebe. Ist das der Zauber von Weihnachten? Und wenn ja, braucht der Rest des Jahres nicht ein bisschen von diesem Zauber? Ich habe das Glück, meine Familie ziemlich oft im Jahr zu sehen, trotzdem ist es an Nikolaus und Heiligabend etwas besonderes – eben einfach mit ein bisschen mehr von diesem ganz besonderen Zauber

Ich habe vor kurzen in einem Buch gelesen, dass es mit dem Zauber von Weihnachten nach Heiligabend nicht vorbei sein muss, denn – und das hat mich irgendwie zum Nachdenken gebracht – Weihnachten ist nicht nur ein Fest, „christmas is a state of mind.“ Weihnachten ist also viel mehr eine Einstellung. Eine Art, die Welt in einer bestimmten Art und Weise zu betrachten. Und wieso sollten wir diese state of mind nach dem 24. Dezember ablegen? Könnten wir diese Einstellung nicht das ganze Jahr behalten, würde das nicht vieles besser machen? Würden wir uns nicht viel mehr an den kleinen Dingen erfreuen, an gemütlichem Zusammentreffen, an besinnlichen Abenden auf der Couch? Alle Menschen, die in der Weihnachtszeit Geschenke kaufen oder basteln, um anderen eine Freude zu machen (was ich der Geste wegen natürlich wunderschön finde) – kann man das nicht mitnehmen in den Rest des Jahres? Alle Menschen, die jetzt für Flüchtlinge, benachteiligte Menschen oder sonstige gute Zwecke spenden, weil die Weihnachtszeit die Nächstenliebe in Erinnerung ruft – kann dieser Zauber nicht das ganze Jahr erhalten bleiben?

christmas-tags-1_Fotor_Fotor_Collage_Fotor

Ich bin mir bewusst, dass wir Weihnachten so einzigartig finden, eben weil die Weihnachtszeit so kurz ist und somit etwas Besonderes bleibt. Aber findet ihr nicht auch, dass wir dem Rest des Jahres einen Zauber verleihen können, indem wir uns die weihnachtliche Art und Weise zu Denken und zu Handeln erhalten?

Line

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s