Türchen 3: Hausgemachte Weihnachten

Ich liebe Duftkerzen! Wenn ihr meinen Freund fragt, wird er euch das augenrollend bestätigen, denn seiner Meinung nach verpeste ich nur die Luft. Aber was soll ich sagen, für mich gibt es nichts schöneres als eine Wohnung, die passend zur Jahreszeit duftet. Hinter diesem Türchen verbirgt sich deshalb ein Rezept, das dem ganzen Haus Weihnachten einhauchen wird.

multiperspektiv Weihnachtsheader 2015_3

Ich suche eigentlich schon länger nach DEM perfekten Weihnachtsduft, habe ihn aber noch nicht gefunden. Tannenduft ist mir immer zu extrem und raubt mir den Atem, Plätzchen- oder Orangenduft riecht meistens zu süß oder künstlich und irgendwelche Adventskreationen sind doch recht dubiose Zusammensetzungen. Als ich letztens mal wieder Pinterest durchstöbert habe, bin ich dann auf ein Weihnachtspotpourri gestoßen, das ich unbedingt ausprobieren und mit euch teilen wollte.

Weihnachtspotpourri_Zutaten

Für das Weihnachtspotpourri braucht ihr:

  • 1 ½ Tassen frische Cranberries
  • 1 Orange, in Scheiben geschnitten
  • 3 ganze Zimtstangen
  • 2 Sternanis (Optional. Die sorgen für einen lakritzartigen Geruch.)
  • 1 TL ganze Nelken
  • 2 daumenbreite Stücke frischer Ingwer
  • 1 Vanilleschote
  • 1 kleiner Zweig frische Tanne
  • 1 Tasse Apfel-, Granatapfel- oder Cranberrysaft
  • Wasser

Collage Weihnachtspotpourrie

Die Zutaten kommen dann alle zusammen in einen mittelgroßen Topf, den ihr mit Wasser auffüllt bis er zu ¾ voll ist. Dann stellt ihr den Topf auf den Herd und lässt alles leicht köcheln. Zwischendurch immer mal die Hitze kontrollieren, eventuell die Hitze reduzieren und Wasser auffüllen, wenn nötig. So einfach ist es!
Das ganze könnt ihr für ca. 4 Stunden köcheln lassen, über Nacht abkühlen lassen und am nächsten Tag einfach nochmal verwenden. Perfekt ist das Ganze für ein gemütliches Wochenende zu Hause oder wenn ihr Besuch erwartet. Ich bin jetzt so richtig auf den Geschmack gekommen – meine Mama übrigens auch – und wir werden das nächste Mal ein wenig mit den Zutaten experimentieren. Ich habe auch ein paar andere Varianten auf Pinterest für euch zusammengestellt. Euch viel Spaß beim Ausprobieren!

Nadine
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s